0731 - 92 700 61 praxis@mecklenbrauck-ulm.de

Möchten Sie, dass ich in Ihrer Institution einen lebendigen, spannenden Vortrag halte? Dann finden Sie hier eine Liste einiger meiner Themen. In vielen der Vorträge berichte ich dabei über Fälle aus meiner eigenen Praxis.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf, wenn Sie nähere Informationen benötigen oder mich für einen Vortrag buchen möchten: Tel: 0731 9270061 oder per Mail: praxis@mecklenbrauck-ulm.de

Die aktuell geplanten Vorträge finden Sie auf der Seite Aktuelle Termine.

Vorträge: Allgemeine Gesundheitsthemen

Die Gesundheit liegt im Darm
Wer das Buch „ Darm mit Charme“ gelesen hat, kann an diesem Abend sein Wissen vertiefen bzw. auffrischen. Wer es nicht kennt, erfährt viel Neues.
In diesem Vortrag erhalten Sie Informationen zum Bau des Darms, zu seiner Funktion und seiner Bedeutung für unser Wohlbefinden. Es werden vor allem auch gesundheitliche Probleme behandelt, die mit dem Darm in Zusammenhang stehen- und das sind viel mehr als nur Verdauungsprobleme!
Es erwartet Sie trotz – oder gerade wegen dieses Themas – ein spannender und unterhaltsamer Abend.

 

Hoher Blutdruck und Blutdruckschwankungen - wenn Tabletten nicht mehr helfen
Ein dauerhaft erhöhter Blutdruck kommt in der 2. Lebenshälfte häufig vor und lässt sich meistens mit blutdrucksenkenden Tabletten gut behandeln. Aber was ist, wenn trotz der Medikamente der Blutdruck nicht sinkt? Wenn es sogar immer mal wieder Blutdruckkrisen gibt, mit extrem hohen Werten, oft begleitet von Herzklopfen, Kopfschmerzen, Ohrensausen, Schwindel und großer Angst!
An diesem Abend erfahren Sie etwas über die Ursachen und erhalten Informationen über Therapien, die häufig gute Erfolge bei der Stabilisierung des Blutdrucks bringen. Eine davon ist die klassische Homöopathie, bei der eine individuell passende homöopathische Arznei ausgewählt wird. Auch spezielle Entspannungstechniken, Ernährungsumstellung und psychotherapeutische Verfahren können helfen.

Tipps für ein gesundes Immunsystem
Was hilft uns, ein gesundes Immunsystem aufzubauen, so dass der Organismus in der Lage ist, mit all den Angriffen von Bakterien, Viren, Pilzen usw. gut fertig zu werden?
An diesem Abend erfahren Sie zunächst etwas über das Immunsystem und seine Funktion. Dann werden verschieden naturheilkundliche Methoden zur Stärkung des Immunsystems vorgestellt- für jeden Zuhörer wird hier das Passende dabei sein.
Anhand von Beispielfällen aus ihrer Praxis zeigt die Referentin zum Schluss, dass es möglich ist, mit klassischer Homöopathie eine stabile Gesundheit zu erreichen, so dass man kaum noch von Infekten geplagt wird.

Das Wunder Mensch! Lernen Sie ihren Körper besser verstehen
Möchten Sie verstehen, wie Ihr Körper funktioniert? Wie arbeiten die verschiedenen Organsysteme zusammen, und was bedeutet das für den Umgang mit dem eigenen Körper?
Wenn Sie die Funktionsweise der Organsysteme verstehen, können Sie sich besser und selbstverantwortlicher um Ihr Wohlbefinden kümmern, erste Krankheitsanzeichen richtig interpretieren und auch frühzeitig ganzheitlich naturheilkundlich behandeln.
An diesem Abend erhalten Sie auf anschauliche, humorvolle und gut verständliche Weise einen kurzen Überblick über die Organsysteme des menschlichen Körpers.
Die Referentin freut sich über viele interessierte Fragen und geht auch gerne auf gesundheitliche Probleme zu den behandelten Organsystemen ein.

Heuschnupfen- wenn die Augen jucken und die Nase läuft

Kennen Sie das? Die Nase läuft, die Augen tränen und brennen, andauernd muss man niesen. Aber nicht nur das: das ganze Allgemeinbefinden ist schlecht. Man fühlt sich zerschlagen, müde, unruhig, kann schlecht schlafen und quält sich durch den Tag.  Kinder, Erwachsene aber auch Ältere sind zunehmend von Allergien gegen diverse Pollen betroffen.

Im ersten Teil meines Vortrags erzähle ich Ihnen, welche Reaktionen des Immunsystems in unserem Körper bei Heuschnupfen ablaufen. Dazu müssen wir vorher kurz über das ganze sehr komplizierte Immunsystem sprechen.

Danach stelle ich Ihnen die Möglichkeiten der Schulmedizin zur Behandlung des Heuschnupfens vor- viele von Ihnen werden damit Erfahrungen gemacht haben.

Im zweiten Teil spreche ich über den anderen Denkansatz der Homöopathie im Vergleich zur Schulmedizin. Dann stelle ich Ihnen einige homöopatische Arzneien vor , die bei Heuschnupfen im akuten Anfall wirkungsvoll sind.

Im dritten Teil meines Vortrags berichte ich über Fälle aus meiner Praxis: bei diesen Patienten konnte der Heuschnupfen mit einer sogenannten konstitutionellen Behandlung vollständig geheilt werden. Wie das funktioniert erfahren Sie als Höhepunkt meines Vortrgs zum Schluss.

 

Homöopathie

Homöopathie für die ganze Familie

 

Lernen Sie an diesem Abend die faszinierenden Heilungsmöglichkeiten der klassischen Homöopathie kennen. Richtig angewendet kann man im Alltag viele Beschwerden, Erkrankungen und Verletzungen behandeln- bei Kindern, Erwachsenen und auch bei älteren Menschen.
Nach einem kurzen Ausflug in die Denkweise der Homöopathie besprechen wir die Zusammenstellung einer Haus- und Reiseapotheke, und wie man die einzelnen Mittel sinnvoll anwenden kann.
Aber nicht nur akute Beschwerden lassen sich homöopathisch behandeln sondern auch viele chronische Erkrankungen, sogar wenn sie als schulmedizinisch austherapiert gelten. An Fallbeispielen aus ihrer Praxis (bei Kindern und Erwachsenen unterschiedlichen Alters) erläutert die Referentin diese so genannte konstitutionelle Behandlung.

Kopfschmerzen und Migräne

Migräne- wer sie kennt, weiß um die oft unerträglichen Schmerzen, zum Teil begleitet von Übelkeit, Erbrechen und Lichtempfindlichkeit. Meist kommen bei einem Migräneanfall Schmerzmittel zur Anwendung, die diesen abkürzen oder lindern.
Aber gibt es auch die Möglichkeit, die Migräne vollständig zu heilen, so dass weniger oder sogar gar keine Anfälle mehr auftreten? Die Referentin berichtet an Hand von Fällen aus ihrer Praxis, wie eine solche Heilung mit Hilfe einer speziellen Wirbelsäulentherapie und vor allem mit Klassischer Homöopathie gelingen kann.

Schlaflosigkeit

Ein- und Durchschlafschwierigkeiten sind für viele Menschen ein jahrelanges quälendes Leiden, das das Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit und die Lebensqualität stark beeinträchtigt. Wenn organische Ursachen ausgeschlossen sind, ist die Homöopathie eine sehr gute Möglichkeit, zu helfen, ja sogar dauerhaft zu heilen.

Schlafprobleme sind jedoch so unterschiedlich wie die Menschen selbst, daher müssen die Arzneien individuell ausgesucht werden. Allein für das häufig bei Einschlafproblemen auftretende Symptom : „Schlaflosigkeit bei Gedankenandrang“ gibt es 120 unterschiedliche Arzneien.

In diesem Vortrag stelle ich einige homöopathische Arzneien vor, die bei Schlafproblemen gut helfen können – wenn sie zu der speziellen Schlafstörung des Menschen gut passen.

Die so genannte konstitutionelle Homöopathie kann aber sogar zur vollständigen Beseitigung der Schlafprobleme führen- wenn es dem Homöopathen gelingt, ein zu diesem Patienten, seinen gesundheitlichen Problemen und seiner Persönlichkeit genau passendes Arzneimittel zu finden.

ADHS und ADS bei Kindern

 

In diesem Vortrag erhalten Sie zunächst eine allgemeine Einführung in das Thema Aufmerksamkeitsdefizit Syndrom (ADHS oder ADS). Was versteht man darunter? Wie wird überhaupt die Diagnose gestellt? Und was passiert dann? Wie wirken die Medikamente?

Mir ist es ein ganz wichtiges Anliegen, allen betroffenen Eltern ans Herz zu legen, die Möglichkeiten anderer alternativen Therapien auszuschöpfen, bevor sie sich dazu entscheiden, ihr Kind mit Medikamenten (z.B. Ritalin) behandeln zu lassen.

Die Homöopathie ist eine sehr gute und erfolgreiche Alternative. Wie eine homöopathische Behandlung bei AD(H)S abläuft, werde ich in diesem Vortrag erläutern. An Beispielen aus meiner Praxis zeige ich,  was eine konstitutionelle homöopathische Behandlung bei Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit bewirken kann.

Lesen Sie weitere Informationen zum Thema in diesem Artikel

 

Haut und Haare: Ausschlag, Ekzem, Juckreiz, Haarausfall....homöopathische Hilfe!

Die Haut- unser größtes Organ und unsere Grenze zur Außenwelt. An der Haut zeigt sich häufig zuerst, wenn unser Körper mit seinen Regulationsmechanismen aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Viele innere Erkrankungen gehen mit Hauterscheinungen einher bzw. Hautprobleme sind Ausdruck eines tiefer liegenden – manchmal auch psychischen- Problems.

Daher sind Hautprobleme schulmedizinisch und lokal nur sehr schwer zu beseitigen. Sie erfahren in diesem Vortrag zunächst etwas über den Bau der Haut und die schulmedizinischen Möglichkeiten zur Behandlung von Hautproblemen.
Anhand von Fallbeispielen aus der Praxis schildert die Referentin dann, wie man bei verschiedenen Haut- und Haarproblemen homöopathisch helfen kann.

Naturheilkundliche Therapien

Naturheilkundliche Hilfe bei Altersbeschwerden
Beim Älterwerden stellen sich zunehmend größere und kleinere Beschwerden ein, die keine „Krankheiten“ sind, dennoch die Lebensqualität stark beeinflussen können, wie z.B. Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Empfindlichkeiten bei bestimmten Speisen oder häufige Infekte. Oft führt dies zu einem wachsenden Verbrauch an unterschiedlichen Medikamenten, die sich auch gegenseitig beeinflussen können.
Die Referentin schildert, wie man mit homöopathischen Arzneien viele Beschwerden lindern kann, häufig sogar auch bei chronischen Erkrankungen eine Besserung erreichen kann.

Schmerztherapie in der Naturheilkunde
Was sind eigentlich Schmerzen? Wie entstehen sie? Viele Menschen leiden unter chronischen Schmerzen, wie z.B. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Gelenkscherzen, Magenschmerzen, die die Lebensqualität sehr einschränken. In der Schulmedizin gibt es dafür – wenn die Ursache nicht zu beheben oder zu finden ist- verschieden stark wirkende Schmerzmittel, oft mit entsprechenden Nebenwirkungen.
An diesem Abend erfahren Sie, welche Möglichkeiten die Naturheilkunde hier bietet. An Beispielen aus Ihrer Praxis schildert die Referentin, wie erfolgreich naturheilkundliche Therapien in der Schmerzbehandlung sein können.

Psychotherapeutische Themen

Leistungsdruck und Prüfungsangst

 

Lernen Sie an diesem Abend ein spezielles Therapieverfahren kennen, das u.a. zur Behandlung von Ängsten eingesetzt wird, bei Erwachsenen – aber auch bei Kindern ab ca. 8 Jahren.

Wer unter Angst leidet, versucht zunächst den entsprechenden Situationen aus dem Weg zu gehen.

Leider klappt das nicht immer und wird vor allem dann immer schwieriger, wenn die Ängste sich auf weitere Situationen ausweiten. Dies bedeutet auf Dauer eine starke Einschränkung der Lebensqualität.

Häufig können mit der an diesem Abend vorgestellten Suggestionstherapie schon in wenigen Sitzungen erstaunliche Erfolge erzielt werden, wenn der Patient sich für dieses Verfahren eignet. Einen kleinen Test dazu werden wir gemeinsam durchführen.

 

 

 

 

 

 

 

Heraus aus der Angstspirale
Schwitzende Hände, Herzrasen, zittern, das Gefühl keine Luft zu bekommen und die Kontrolle zu verlieren…, denn gleich wird etwas Schlimmes passieren: Angst hat viele Gesichter! Sie kann quälen, lähmen und schließlich derart belasten, dass sie das Leben immer weiter einschränkt. Spinnen, Hunde, Flugzeuge, Aufzüge, Alleinsein, Krankheiten immer mehr kann dann Angst und Panikattacken auslösen.
Häufig sind durch frühere angsteinflößende Ereignisse im Gehirn Verschaltungen entstanden, die bei ähnlichen Situationen die damals entstandenen starken Emotionen wieder hervorrufen.
Mit dem speziellen psychotherapeutischen Verfahren EioS® ist es oftmals möglich diese Ängste in wenigen Sitzungen zu lindern oder sogar zu beseitigen.